Neugestaltung von Wohnsiedlungen

"Ziegelhof" Schwerin nach historischem Vorbild

BAUHERR:

WGS Wohnungsgesellschaft Schwerin mbH
Geschwister-Scholl-Straße 3-5
19053 Schwerin

Entwurfsplanung und Baubetreuung:

voigt & voigt bauplanungsbüro
Franz-Mehring-Straße 52, 19053 Schwerin
Pastiner Str. 39, 19406 Sternberg

Tragwerksplanung und Bauphysik:

Dr. Maack + Partner
Ingenieurgesellschaft für Tragwerksplanung mbH
Johannes-Stelling-Straße 3, 19053 Schwerin

Haustechnik:

getec
Ingenieurbüro für Gebäudetechnik GmbH
Dr. Hans-Wolf-Straße 35a, 19055 Schwerin

PLANUNGSKONZEPT UND BAUWEISE

Der Ziegelhof befindet sich im Nordwesten der Landeshauptstadt Schwerin. Er wurde 1937 als Reihenhaussiedlung in sparsamer Bauweise für sozial schwache Menschen erbaut und bestand ursprünglich aus acht Gebäuden (Hausgruppen) mit insgesamt 50 Wohneinheiten und zugehörigen Nebengebäuden. Die Wohnfläche betrug pro Wohneinheit ca. 52 m .

Nachdem zunächst ein (Teil-) Erhalt der als Denkmalbereich ausgewiesenen Siedlung angestrebt wurde, war eine denkmalgerechte Sanierung der Gebäudekomplexe aufgrund des maroden Bauzustandes nicht möglich. Die Gebäude befanden sich in einem Zustand, der eine Instandsetzung und Modernisierung nach Maßstäben des Denkmalschutzes unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten nicht rechtfertigte.
Einvernehmlich wurden daraufhin Ersatzneubauten geplant, die dem Gesamtcharakter der Siedlung entsprechen.
In der Planungsphase erfolgte die Abstimmung mit den Mietern zum schrittweisen Freizug der Anlage mit ihren gewachsenen Strukturen sowie die Einbeziehung der benachbarten Kleingartensparte in Bezug auf die städtebauliche Situation und Erschließung. Nach dem Abbruch einer Häuserzeile und der Neubebauung begann eine schrittweise Erneuerung des Wohngebietes. Obwohl stufenweise neue Häuser die alten ersetzen, wird der Ziegelhof auch weiterhin reinen Siedlungscharakter behalten.
Im Außenbereich sind die Funktionen Erholen, Spielen und Parken optimal verbunden.

Hoher Wohnkomfort bei tragbaren Investitions- und Betriebskosten wurde durch günstige Grundrisslösungen, konstruktive Umsetzung, moderne haustechnische Anlagen und geeignete Wärmedämm-Maßnahmen erreicht.

Eingangsansicht einer alten Häuserzeile vor Abbruch

Eingangsansicht einer neu errichteten Reihenhauszeile

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Funktionalität und den Inhalt zu optimieren. Durch die Nutzung unserer Website wird der Verwendung von Cookies zugestimmt. Weitere Informationen zu Cookies und der Verwendung Ihrer Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.